Symposium 2019 – Programme

Donnerstag28.03.2019
13:30Welcome
Ulrich Förstermann, wissenschaftlicher Vorstand der Universitätsmedizin Mainz
Session 1
14:00Das elektronische Patientendossier der Schweiz
Reinhold Sojer, Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte, Bern
14:40 Das Swiss Personalized Health Network – ein Pendant zur MI-I?
Christian Lovis, Universität Genf 
15:20 Die Demonstratorstudie der MI-I
Thomas Ganslandt, Medizinische Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg 
16:00 Coffee Break
  Session 2
16:30 Ergebnisse der NSG AG Data Sharing
Torsten Leddig, Universitätsmedizin Greifswald
16:55 Ergebnisse der NSG AG Interoperabilität
Ulli Sax, Universitätsmedizin Göttingen
17:20 Ergebnisse der NSG AG Consent
Kristina Ihrig, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt
17:45 Ergebnisse der NSG AG Kommunikation
Ulli Prokosch, FAU Erlangen-Nürnberg
  Session 3
17:50 Gegen alle Widerstände – Daten für die Forschung
Frank Ückert, DKFZ Heidelberg
Freitag 29.03.2019
Session 4

9:00
Mehr Medizininformatik am Meer: 
Entwicklung von Methoden und Werkzeugen für die Integration, semantische Anreicherung und Bereitstellung medizinischer Forschungsdaten

Dagmar Waltemath, Universität Greifswald
9:40Aus- und Weiterbildungsaktivitäten in MIRACUM
Keywan Sohrabi, THM Gießen/Paul Schmücker, Hochschule Mannheim
10:05Coffee Break
Session 5
10:35 Use Case 1 – Study registries and patient recruitment
Christian Gulden, FAU Erlangen-Nürnberg
10:50Use Case 2 – Prediction models for Asthma/COPD and brain tumours
Stefan Lenz, Universitätsklinikum Freiburg
11:05 Use Case 3 – precision medicine: example molecular tumour boards
Jan Christoph, FAU Erlangen-Nürnberg
Session 6
11:20 Optionen zur Unterstützung von Diagnostik und Therapie Seltener Krankheiten
Holger Storf, Universitätsklinikum Frankfurt
11:45 Data, Outcomes and Evidence: Clinical Data Science in the LifeCycle of Evidence-based Medicine
Johannes Starlinger, Humboldt-Universität zu Berlin u. Charité Berlin
12:20RECUR: ein neuer “MIRACUM Use Case”
Martin Schönthaler, Universitätsklinikum Freiburg
  Lunch Break
Session 7
13:35 Patienteneinbindung in digitale Prozesse des Gesundheitswesens: Erfahrungen im Kontext der PEPA am Universitätsklinikum Heidelberg
Oliver Heinze, Universitätsklinikum Heidelberg
14:15 Datenqualität und k-Anonymität in einem MIRACUM Repository
Marvin Kampf, Universitätsklinikum Erlangen
14:35 Symposium Closure
error: Content is protected !!