MIDIA HUB Symposium 2024

Am 03. Mai 2024 fand das erste MIDIA-Hub-Symposium in München statt. Das Team präsentierte dort seine Fortschritte und bisherigen Ergebnisse bei der Etablierung von Ärzte- und Patientenportalen, welche erfolgreich in die IT-Infrastrukturen des Universitätsklinikums Erlangen und der Technischen Universität München integriert wurden. Im Mittelpunkt standen neben der  technische Umsetzungen, vor allem auch die Einbindung der Patienten. Dies betrifft sowohl die eigenen Versorgungsabläufe als auch die aktive Nutzung der erhobenen Daten für die medizinische Forschung.

Einen ausführlichen Bericht zu dem Symposium finden Sie außerdem als Newsbeitrag.


Vorträge


Präsentationen

Session 1

  • ePA, eRezept und Co. im Versorgungsalltag – Ein Einblick in die TI-Modellregion Franken
    Sebastian Hilke, Leitung Digitale Gesundheit Bayern Innovativ
  • Die tdhp connect als Basis für digital vernetzte Gesundheitsversorgung | Slides
    Stefan Resch, Siemens Healthineers
  • Nutzerzentrierter Evaluations- und Entwicklungsprozess | Slides
    Ines Leb , Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg
  • Das Telemedizin Netzwerk am Klinikum rechts der Isar
    Eimo Martens

Session 2

  • Erwartungen eines niedergelassenen Arztes an die sektorenübergreifenden digitalen Vernetzung
    Thomas Knoll, neuromuenchen, Neurologie am Prinzregentenplatz
  • MIDIA-Hub Kurzüberblick | Slides
    Hans-Ulrich Prokosch, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • Ins Patientenportal integrierte Anwendung zum digitalen Management der Broad Consent (BC) Module | Slides
    Marcel Erpenbeck , Universitätsklinikum Erlangen
  • Regulatorische und vertragliche Regelungen |  Slides
    Martin Boeker , Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München
  • Impuls: Einsatz von BC und UAC im Kontext der Zusammenarbeit mit niedergelassenen Ärzten
    Hans-Ulrich Prokosch , Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg
  • Paneldiskussion zu BC & UAC in DigiHub Projekten (Moderation Hans-Ulrich Prokosch )
    Thomas Knoll; Achim Berthele; Jan Köster, Datenschutzbeauftrager des Universitätsklinikums Erlangen;
    Martin Boeker; Hans-Ulrich Prokosch

Session 3

  • Arzt-Patienten Portale aus Sicht einer Patientin
    Nele von Horsten
  • Klinische Szenarien und deren Umsetzung in Patienten und Arztport | Slides
    Christina Engl , Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München; Viola Pongratz , Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München
  • Frauengesundheit im digitalen Zeitalter: Wie Technologie den Kampf gegen Brustkrebs unterstützt | Slides
    Hanna Hübner , Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg; Daniel Stromer, Siemens Healthineers
  • Gemeinsame Schlussfolgerungen  aus dem WS, Verabschiedung / Ende der Veranstaltung
    Hans-Ulrich Prokosch , Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg
    Martin Boeker , Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München
    Achim Berthele , Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München



Galerie